Eisbären erfüllen Herzenswunsch

Nico und seine Familie werden von Traumzeit e.V. betreut. Der Verein kümmert sich um krebskranke Kinder und deren Familien in Ostbayern. Durch den Kontakt des Vereins zum Fanclub Eisbärn Power und zu den Eisbären Regensburg bekam Nico die Chance, bei einem Heimspiel in der Donau-Arena in Regensburg den Eröffnungsbully zu werfen. Vorsichtig wagte er sich aufs Eis und freute sich sehr, dass ihm der Spieler den Puck im Anschluss sogar schenkte. Mächtig stolz ging es zurück zur Spielerbank und Nico ließ seine Trophäe nicht mehr aus den Augen. 

 

Um zukünftig stilecht die Eishockeyspiele besuchen zu können, kümmerte sich Traumzeit e.V. zusammen mit den Eisbären darum für Nico ein Trikot seines Lieblingsspielers zu bekommen. Im Rahmen eines erneuten Spielbesuchs wurde Nico das Trikot überreicht und er strahlte, weil er mit der Überraschung nicht gerechnet hatte. Das war jedoch noch nicht alles. Christian Sommerer, Geschäftsführer der Eisbären Regensburg, organisierte für Nico noch kurzerhand ein Meet & Greet mit seinem Lieblingsspieler Peter Flache.

 

Und so ging es nochmal zu den Eisbären. Nico war voll überrascht, als sein Lieblingsspieler plötzlich um die Ecke kam. Nach einer herzlichen Begrüßung war - im wahrsten Sinne des Wortes - das Eis gebrochen und Nico genoss den Moment. Es wurden Erinnerungsbilder gemacht und selbstverständlich wurde auch das Trikot signiert. Peter Flache hatte für seinen Fan sogar noch eine Überraschung dabei. Er schenkte ihm seinen Schläger, auf dem auch noch die gesamte Mannschaft unterschrieben hatte. Nico war hin und weg als er den Schläger bekam. Er wünschte seinem Idol noch viel Glück für die kommenden Spiele und ist jetzt sicher ein noch größerer Fan von ihm.

 

Die Eisbären Regensburg freuten sich zusammen mit dem Fanclub Eisbärn Power sowie Traumzeit e.V., dass sie hier helfen konnten und dadurch ein Herzenswunsch mit einem unvergesslichen Erlebnis für den jungen Eishockeyfan in Erfüllung ging.

Text: Nadine Guggenberger, Foto: Melanie Feldmeier

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0