Für Schatzsucher, Rätselfreunde und Entdecker: Museum für Kinder 2018 – Spielraum der Phantasie

Bei den Führungen des „Museum für Kinder“ sind Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Begleitern herzlich eingeladen, eine schöne Zeit im Domschatzmuseum, im Dom und an weiteren Orten in Regensburg zu verbringen.

 

Die sechs Museumspädagoginnen nehmen die kleinen und großen Besucher mit auf Zeitreise in die römische Vergangenheit, fragen nach, wer die Zeit denn eigentlich erfunden hat und geben Einblicke, ob und wo es im Dom Orte heiliger Geheimnisse gibt. Wer schon immer wissen wollte, wo sich ein Elefant am Dom verstecken kann und woher der Dom seinen Namen hat, der ist im „Museum für Kinder“ genau richtig.

 

In Kooperation mit dem Domplatz 5 veranstalten die Kunstsammlungen des Bistums Regensburg nicht nur Führungen, es finden auch literarische Familienprogramme statt. Echte Schriftsteller aus Regensburg lesen im Domschatz Geschichten von der Maus Pöppl und der Altstadttaube Gurrletta und nehmen die Zuhörer mit auf eine literarische Reise in entfernte Länder und an phantasievolle Orte.

 

Neben den Kostbarkeiten aus Gold, Silber und Edelsteinen im Domschatzmuseum gibt es bei Veranstaltungen im Dom St. Peter Interessantes über die farbigen Glasfenster, die verschiedenen Dombaumeister oder Krabben, Drachen und einem blauen Esel zu erfahren. In diesem Jahr rücken auch die Kirchen St. Emmeram und St. Kassian in den Blickpunkt:  Bei der schaurig spannenden Führung „Makaber, makaber“ stehen Herrscher- und Heiligengräber in St. Emmeram auf dem Programm und im wunderschönen Pfarrgarten gibt es die Möglichkeit, ganz viel von „Königinnen und fleißigen Bienchen“ zu lernen. Die wenigsten kennen Kassian von Imola, der der  Namensgeber der Kassianskirche ist, aber wohl ein sehr beeindruckender Mensch gewesen sein muss!

 

Im „Museum für Kinder“ gibt es keine Langeweile, denn bei jeder Veranstaltung darf gerätselt, gesucht, gebastelt und gemalt werden.

 

Auch für Kindergeburtstage gibt es eine schöne Auswahl an Angeboten: so können z.B. Kinder in die Rolle weltberühmter Detektive schlüpfen, die im Domschatz geheime Aufträge erledigen. Prächtige Stoffe wie „Samt und Seide“ dürfen genau unter die Lupe genommen werden und mit einer Schatzkarte müssen die Geburtstagsgäste als „Domschatzsucher“ geheime Codes knacken.

 

Spezielle Angebote gibt es auch für Kindergärten und Schulklassen, sowie Firm- und Kommuniongruppen. 

 

Das ausführliche Programm „Museum für Kinder 2018“ mit allen wichtigen Infos finden Sie an vielen Verteilerstellen in der Stadt und auf dem Land, sowie unter www.domschatz-regensburg.de/museum-fuer-kinder/jahresprogramm.html

 

Die Anmeldung für alle Führungen und Fragen nimmt Domplatz 5 entgegen
unter  der Telefonnummer 0941/ 597-1662
oder per Mail unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0