Eine Reise zu den Kindern aus aller Welt

 

Regensburg (07.03.2018). Hallo, Hola, Hello, Dzieñ dobry, Salam Alekum! Schulkinder bis 14 Jahre sind herzlich eingeladen, am Mittwoch 14. März um 17 Uhr, beim Lesenachmittag in der Klinik St. Hedwig mehr über ferne Länder und ihre Bewohner zu erfahren. Der Termin findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe: „KUNO macht Kunst“ statt.

 

 

Die Buchhändlerin Daniela Dombrowsky ist seit vielen Jahren an Regensburger Schulen in Sachen Leseförderung unterwegs. An diesem Tag stellt sie junge Menschen und deren Alltag aus dem Buch „Kinder aus aller Welt“ vor. Die Zuhörer treffen Cymian mit seinen indianischen Bräuchen, Trini, die argentinische Präsidentin werden möchte, Bassma, der marokkanisches Couscous liebt und Martyna aus Polen. Ebenso wird Daniela Dombrowsky den Kindern mehr über die verschiedenen Länder und deren Kulturen berichten. Gemeinsam wird Musik dieser Länder gehört und die Kinder haben die Möglichkeit, sich zu bewegen und zu tanzen.

 

 

KUNO-Chefarzt Prof. Michael Melter möchte mit der neuen Veranstaltungsreihe „KUNO macht Kunst“ die Kinderklinik St. Hedwig für alle Kinder öffnen – ob gesund oder krank. „Die KUNO-Klinik St. Hedwig ist für alle Kinder da“, so der Chefarzt. 

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen unter www.barmherzige-hedwig.de.

****

 

 

 

Bild (Abdruck honorarfrei): Janda & Roscher
Bildtext: Der Rabe KUNO der Klinik St. Hedwig lädt alle Kinder bis 14 Jahre zu einem Vorlese-Nachmittag mit Daniela Dombrowski ein.

 

 

 

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg auf einen Blick:
Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist mit 905 Betten das größte katholische Krankenhaus Deutschlands sowie Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. An den beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig kümmern sich rund 3.300 Mitarbeiter in 28 Kliniken und Instituten sowie in 26 Zentren um die Versorgung von jährlich etwa 45.000 stationären Patienten. 
Laut Nachrichtenmagazin FOCUS gehört das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zu den 100 besten Krankenhäusern Deutschlands. Es erhielt 2014 das Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ als erstes Krankenhaus in Bayern. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Krankenhauses ist die Krebstherapie. Mit dem ersten von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrum in der Region und der ersten und nach wie vor größten Palliativstation in Ostbayern kann eine umfassende und ganzheitliche Versorgung auch Schwerstkranker sichergestellt werden. Die Klinik St. Hedwig ist Standort der KinderUniKlinik Ostbayern (KUNO) und verfügt über das einzige universitäre Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe Level 1 in Ostbayern.
Mit seinen Krankenhäusern in Regensburg, München, Straubing und Schwandorf bietet der Krankenhausverbund des Ordens mit insgesamt über 2.000 Planbetten ein abgestuftes Leistungsangebot für eine flächendeckende, regionale Versorgung. FOCUS MONEY zeichnete im Juli 2017 den Krankenhaus-Verbund als besonders sicheren und zukunftsfähigen Arbeitgeber aus. Die Auszeichnung „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ errangen lediglich drei Krankenhäuser in Bayern.

 

 

Weitere Informationen: http://www.barmherzige-regensburg.de

 

 

 

Hinweis für die Medien: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg unter: 0941/ 369-1095 oder pressestelle@barmherzige-regensburg.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0