Großartige 4.000 Euro von Balu4Kids für Harl.e.kin

 

 

Eine gute Zukunft für Kinder und Jugendliche – das will der Verein Balu4Kids, in dem sieben engagierte Mitglieder ehrenamtlich arbeiten. Eine gute Zukunft für früh- und risikogeborene Kinder und ihre Eltern – das will die Harl.e.kin-Nachsorge. Wie schön, dass die großartige Spende von Balu4Kids über 4.000 Euro nun beide zusammenbringt.

Angelina Ernst, Koordinatorin von Harl.e.kin und Professor Dr. Hugo Segerer, Chefarzt der Neonatologie, freuten sich riesig. „Ihre Spende hilft uns, die Kinder mit ihren Familien zu begleiten und zu unterstützen, wir sind sehr dankbar dafür.“ Andreas Mühlbacher, 1. Vorsitzender, und Jens Kurz, 2. Vorsitzender von Balu4Kids, überbrachten den Spendenscheck persönlich. Ihr Anliegen ist es, dass die Spenden von Balu4Kids direkt ankommen. Die Spende für Harl.e.kin wurde anstatt Geschenken bei einer Hochzeit erlöst. 3.000 Euro waren es, die Balu4Kids auf 4.000 Euro aufstockte. „Ganz große Klasse“, findet das Team von Harl.e.kin. Die Nachsorgeschwestern und Mitarbeiterinnen aus der Interdisziplinären Frühförderstelle der Katholischen Jugendfürsorge betreuen die Familien mit einem frühgeborenen Kind nach ihrer Entlassung aus der Klinik St. Hedwig der Barmherzigen Brüder in Regensburg.

 

 

 

Weiterführende Informationen

 

Balu4Kids ist ein Regensburger Verein mit Sitz in Ingolstadt, in dem sieben Mitglieder auf ehrenamtlicher Basis seit etwa 2 Jahren Hilfsprojekte und Aktionen initiieren, um Spenden für Kinder und Jugendliche zu erlösen, die dringend Unterstützung brauchen. Wichtig ist es Balu4Kids, vor Ort in der Region zu helfen und viele Menschen kennenzulernen, die sich wie sie für das Wohl von Kindern und Jugendlichen engagieren.

 

 

 

Text: Christine Allgeyer, KJF

 

Bild: Bianca Dotzer, Barmherzige Brüder

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0