Internationaler Museumstag

Internationaler Museumstag:
Sonntag, 13. Mai 2018, 14 Uhr
Das goldene Tor zum…?
Literarische Entdeckungsreise durch den Domschatz
Seid ihr schon mal verreist und hattet nichts außer Geschichten im Gepäck? Wahrscheinlich nicht, aber bei uns im Domschatz funktioniert das recht gut: Zwar dauert unser Ausflug nur einen Nachmittag, aber wir reisen in ganz viele Länder und an phantasievolle Orte! Wir laden euch ein zu einer spannenden Tour mit faszinierenden Geschichten, die echte Autoren für euch lesen. Kostenlos!
MIT: Gabriele Kiesl und Rolf Stemmle

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Domschatz
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kostenlos mit Anmeldung!

 

Ferienführung:

 

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14 Uhr                      
Sensation! Elefant am Dom gesichtet!
Eine tierisch interessante Führung
Löwen in Regensburg,  ein Hund, ein Esel und Pferde mitten im Dom? Wer hat den Maikäfer im Dom schon mal krabbeln gesehen? Lasst uns gemeinsam bei einem Besuch in der Kathedrale ihre Spuren verfolgen. Wenn ihr keine Augen wie ein Adler habt, dann bringt doch ein Fernglas mit, so gelingt das Sichten der scheuen Tiere sicherlich. Ihr werdet staunen, wo sie sich überallverstecken!  

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Dom und Domschatz
ALTER: ca. 5 bis 10 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kosten: pro Teilnehmer 3 €

 

Samstag, 9. Juni 2018, 14 Uhr
Wie der Dom zu seinem Namen kam
(oder: Warum der hl. Petrus im Schifferl sitzt)
Der Dom heißt St. Peter. Aber wer war dieser Peter? Und wieso gibt es im Dom sogar eine Petronella? Wir werden Euch von den beiden erzählen, ganz viele Bilder sehen und herausfinden, warum Petrus große Schlüssel und einen Fisch bei sich trägt, manchmal in einem Schifferl sitzt, aber auch einmal im Gefängnis. Wir verraten Euch, warum er im Mittelalter einen ganz schön auffallend blauen Mantel getragen hat, er auf einem Felsen steht und warum es donnert, wenn St. Peter kegelt. Kommt mit in den Regensburger Dom auf eine spannende Entdeckungsreise!

 

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Dom
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kosten: pro Teilnehmer 3 €

 

Samstag, 23. Juni 2018, 14 Uhr
Wer ist eigentlich…
… Kassian von Imola?
Der Name „Kassian“ ist heutzutage selten und uns Regensburgern nur bekannt, weil es eine Kassianskirche am Kassiansplatz gibt. Kassian oder auch Cassianus lebte im 4. Jahrhundert nach Christus und war wohl so beeindruckend, dass man ihn bis heute nicht vergessen hat. Wer war er, was machte er, wie lebte er? Beherrschte er als Promi die Schlagzeilen oder verdiente er sein Geld als Superstar? Lasst euch erzählen, wie er zum Patron der Lehrer und Erzieher wurde, was es mit eisernen Griffeln von Schülern auf sich hat und warum sich in seiner Kirche neben einer „schönen Maria“ auch stuckierte Teufelchen tummeln!  

 

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Kirche St. Kassian
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kosten: pro Teilnehmer 3 €

 

Samstag, 21. Juli 2018, 14 Uhr
Summ, summ, summ…
Von Königinnen und fleißigen Bienchen
Über die eifrigen Bienen gibt es spannende Geschichten zu erfahren: weshalb der heilige Ambrosius einen Bienenstock in Händen hält oder wer die Lebzelter sind, die es ohne Bienen gar nicht geben würde. Bienen, Honig und Wachs werden sogar in der Bibel erwähnt: Allein 55 mal liest man vom Honig. Wir klären, aus welchem Material die Kerzen in der Kirche sind und ob Bienen tatsächlich in der Osternacht besungen werden. Wusstest du, dass jedes mittelalterliche Kloster seine eigenen Bienenvölker hatte? Und hast du darüber nachgedacht, dass es ohne Bienen viele Lebensmittel gar nicht gäbe? Wer mit dem Wunderwerkstoff Wachs basteln, das flüssige Honiggold naschen und das himmlische Bienenvolk kennenlernen möchte, sollte sich schnell bei uns anmelden!

 

TREFFPUNKT: Emmeramsplatz, vor demPortal
ORT: Basilika St. Emmeram mit Pfarrgarten
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kosten: pro Teilnehmer 3 €

 

Ferienführungen:
Dienstag, 31. Juli 2018, 14 Uhr       
Mittwoch, 1. August 2018, 14 Uhr                       
Von Krabben, Drachen und einem blauen Esel
Domführung für Kinder
Was macht ein blauer Esel im Dom? Wieso gibt es hier Krabben? Wer reitet auf einem Pferd zum Hauptportal? Ihr wandelt auf den Spuren der mittelalterlichen Baumeister und löst alle Rätsel. Denn in der größten Kirche der Stadt gibt es viel zu erkunden und ein Engel schaut euch lächelnd dabei zu. Deswegen können euch die beiden Gestalten in den kleinen Höhlen gar nicht erschrecken: Dort sitzen seit vielen hundert Jahren nämlich ein kleiner Teufel und seine Großmutter.

 

TREFFPUNKT: DOMPLATZ 5
ORT: Dom
ALTER: ca. 6 bis 12 Jahre
DAUER: rund 90 Minuten
Anmeldung unter 0941/597 1662 oder unter domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Kosten: pro Teilnehmer 3

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0