Krippenkinder werden zu „Feuerwehrlern“

Kinderkrippe besucht Freiwillige Feuerwehr

 

Regensburg n Voller Vorfreude und einer Menge Fragen im Gepäck machten sich 22 Krippenkinder der Johanniter-Kinderkrippe „Inselzwerge“ in Regensburg zusammen mit dem gesamten Krippenteam auf den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr – Löschzug Altstadt. Die Feuerwehr war mit vier Mitgliedern vertreten und demonstrierte den Kindern alles rund ums Thema Feuerwehr. Zuerst durften die kleinen „Nachwuchsfeuerwehrler“ das große Feuerwehrauto von allen Seiten inspizieren und sich hineinsetzen. Im Anschluss wurde die Kleidung eines Feuerwehrmanns Schritt für Schritt besprochen, bis letztendlich ein Feuerwehrmann in voller Montur vor den Kindern stand. Dann erwartete die Kinder das Highlight des Tages: Sie durften mit einem Wasserschlauch spritzen und bekamen im Anschluss sogar noch ein Malbuch geschenkt. „Die Kinder waren sehr begeistert von ihrem Ausflug, da wir das Thema Feuerwehr schon länger in der Krippe besprechen und die Kinder auch gerne und viel Feuerwehr spielen“, so Einrichtungsleitung Franziska Hummel, „auch nach dem Ausflug haben die Kinder noch viel über den tollen Tag gesprochen.“

 

Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe „Inselzwerge“ und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Franziska Hummel unter 0941 69631810 oder

franziska.hummel@johanniter.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0