· 

Projektwoche „Das bin ich!“ bei den Johanniskäfern

 

 

Krippenkinder lernen ihren Körper kennen

 

                                                                                                                                                        

 

Regensburg n In den vergangenen Wochen haben sich die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ in Regensburg ganz mit sich und ihrem Körper befasst. Zu Beginn des Projekts wurde mit den grundlegenden Dingen wie dem Zeigen, dem Benennen oder auch dem Zählen der Körperteile begonnen. Hier wurde ganz individuell auf das Alter der Kinder eingegangen; die Kleineren waren beispielsweise schon gut damit beschäftigt, auf ihre Nasenspitze zu zeigen. Größere Kinder konnten hingegen auch schon schwierigere Körperteile wie den Hals oder die Wangen benennen. Das Zählen der zehn Finger oder Zehen hatte sich dann aber doch als etwas schwieriger herausgestellt. Allerdings sollte es natürlich nicht bei zu viel trockener Theorie bleiben, und so haben sich die Kinder mit verschiedenen Liedern Eselsbrücken gebaut, um sich die ganzen Körperteile an der richtigen Stelle zu merken.

 

 

An einem weiteren Tag beschäftigten sich die Kinder ausgiebig damit, wie schwer und groß jeder ist. Hierbei wurden alle Kinder mit einem Meterstab gemessen und mit einer Waage gewogen. Bei manchen Kindern löste die Personenwaage allerdings etwas Skepsis aus. Mit einfachem Vormachen, wie man sich richtig auf die Waage stellen muss, war diese dann aber wie weggeblasen. So konnte letztendlich jedes Kind sehen, wie schwer es schon ist.

 

 

Das große Highlight des Projekts war es, die Umrisse eines Kindes auf einem großen Plakat nachzufahren und anschließend alle Körperteile auf der Zeichnung zu erkennen. Das Benennen stellte die Kinder vor so manche Herausforderung, aber sie überlegten miteinander und kamen so auch immer auf das richtige Ergebnis. Zum krönenden Abschluss präsentierten die Kinder ihren Eltern stolz ihr Kunstwerk.

 

 

„Wir sind sehr zufrieden mit dem interessanten Projekt, das den Kindern ihre Körper näher bringen sollte und auch gebracht hat. Außerdem hatten wir eine menge Spaß!“, resümierte Einrichtungsleitung Esther Beer.

 

 

Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ in Regensburg und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Esther Beer unter 0941 46529229 oder esther.beer@johanniter.de.

 

 

 

Bildnachweis: Cornelia Regnath/Johanniter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0