· 

Die sichere Geburt – Wozu Hebammen

„Die sichere Geburt“: Dokumentarfilm im Ostentorkino Regensburg, am Sa, 6.10.2018, 13 h mit Live-Podium                                   

 

Der Film von Carola Hauck entstand im Jahr 2017 und wird seitdem in ausgewählten Kinos auf Festivals gezeigt. Hauck studierte Medizin und „sah, wie Frauen in der Geburtshilfe behandelt wurden. Später machte ich eine Studie zu Dammschnitten. Ich mache diesen Film für die Menschenrechte von Müttern und Babys, für ihre Gesundheit“, erzählte sie in einem Interview.

 

 

 

Für den Film sprach sie mit Ärzten, Hebammen, Osteopathen und Eltern. „Die sichere Geburt“ ist ein engagierter, menschlich-berührenden Film, den jeder gesehen haben sollte – egal, ob man Kinder hat oder nicht und ob man lieber im Krankenhaus oder Zuhause gebären will. „Der Film macht aufmerksam auf den äußerst sensiblen Prozess, den Mütter und Babys während der Geburt erleben und zeigt einfühlsam, welche Bedürfnisse es dabei eigentlich wahrzunehmen und möglichst zu erfüllen gilt. Er zeigt, wie eine Geburt abläuft, ohne dabei diese besondere Situation zu verklären oder einseitig auf das Negative zu zeigen“, sagt Rita Weininger, die den Film nach Regensburg geholt hat.

 

 

 

Die Filmvorführung von „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ wird am Samstag, 6. Oktober 2018, um 13 Uhr im Ostentorkino in Regensburg stattfinden. Gleich anschließend findet ein Film- und Podiumsgespräch statt. Tickets gibt es für 8 € an der Kinokasse.

 

 

 

Teilnehmerinnen des Podiums:

 

Prof. Dr. Dr. med Birgit Seelbach-Göbel, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde Barmherzige Brüder / St. Hedwig Regensburg;

 

Andrea Günther und Maria Rustler, Hebammen;

 

Claudia Alkofer, Beraterin ProFamilia;

 

Carola Hauck, Filmregisseurin (Teilnahme noch nicht bestätigt)
Moderation: Rita Weininger, Heilpraktikerin für Psychotherapie, ehemalige Geburtsvorbereiterin  und Initiatorin von Herztöne e. V. in Regensburg.

 

 

 

„Wir möchten mit interessierten Eltern und Menschen, die im Bereich Geburt arbeiten, gemeinsam erörtern, was sich werdende Eltern in und um Regensburg für die Betreuung ihrer Schwangerschaft und Geburt wünschen und wie dies erreicht werden kann“, kündigen die Veranstalterinnen an: Rita Weininger, Herztöne e. V., EBW  und ProFamilia Regensburg; weitere Infos zum Film: www.die-sichere-geburt.de

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0