· 

Sachbeschädigung an Pkw: Zeugen gesucht.

Sachbeschädigung an Pkw – kein Kavaliersdelikt

 

In der Zeit vom 25.09.2018, 08.30 bis 08.35 Uhr verursachte am Straßenrand der Raiffeisenbank, in der Sudetendeutschen Straße 1b, eine unbekannte Person einen Schaden an einer geparkten, schwarzen BMW-Limousine mit Regensburger Kennzeichen. Der Täter beschädigte die linke Seite des Pkw mit zwei langen Kratzern. Möglicherweise hatte der Täter sich daran gestört, dass der BMW im eingeschränkten Halteverbot abgestellt war, während der Fahrer einen Geldautomaten besucht hatte. An dem BMW entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro. Die Polizei Regensburg Nord ermittelt nun wegen einer vorsätzlichen Sachbeschädigung und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0941/506 2221. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0