· 

KUNO Familiennachsorge: Benefizkonzert für Frühgeborene und chronisch kranke Kinder

Zwei junge Virtuosinnen erfüllen das Krankenhaus Barmherzige Brüder mit zauberhafter Musik am Cello und Klavier. 
 
Regensburg (16.11.2018). Am Sonntag, 25. November, darf man sich auf einen musikalischen Nachmittag im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder freuen. Dort kann von 16 bis 17 Uhr der Aufführung von zwei jungen Ausnahmetalenten im Mitarbeiterspeisesaal gelauscht werden. Musizieren werden Cosima Federle (16)und Berenike Brusis (17), die beide seit früherster Kindheit die Liebe und Leidenschaft zur Musik vereint. Cosima Federle ist die Tochter von Dr. Christoph Federle, Oberarzt an der Klinik für Gastroenterologie und Interventioneller Endoskopie im Krankenhaus Barmherzige Brüder. Beim Konzert handelt es sich um eine Benefizveranstaltung, deren Erlös zugunsten des „Bunten Kreises - KUNO Familiennachsorge“ an der Klinik St. Hedwig geht. Die KUNO Familiennachsorge leistet Familien mit chronisch kranken Kindern oder mit früh- und risikogeborenen Kindern medizinische, pflegerische und psychosoziale Unterstützung. Die professionelle Hilfe ermöglicht, dass den Familien der Übergang vom Krankenhaus ins eigene Zuhause gelingt.
 
Die beiden Musikerinnen spielen sowohl im Duett als auch als Solo und geben Stücke von Beethoven über Chopin bis hin zu Tschaikowski auf dem Cello und dem Klavier zum Besten.
Cosima Federle spielt bereits seit ihrem 5. Lebensjahr Cello und wurde 2010 in die Bayerische Frühförderklasse an der Hochschule für Kirchenmusik Regensburg aufgenommen. Bei ihrer Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewann sie zahlreiche erste Preise auf Regional-, Landes-, und Bundesebene und wurde zudem mit vielen Sonderpreisen – unter anderem der Musikpreis der Stadt Regensburg -ausgezeichnet. Dieses Jahr war sie Finalistin im „Concours International les Musicales du Centre“ in Paris.
Die geborene Münchnerin Berenike Brusis ist seit 2006 Pianistin und ist ebenfalls mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“ auf Regional-, Landes-und Bundesebene. 2017 erhielt sie den Steinway Sonderpreis Klavier des Regionalwettbewerbes München Süd. Neben ihrer Leidenschaft fürs Klavier tanzt Berenike außerdem Ballett und erhält Gesangsunterricht.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0