· 

Two.Night – Regensburger Duos spielen für krebskranke Kinder

Mit einem ganz besonderen Benefizkonzert feiert der VKKK Ostbayern e.V. sein 30. Jubiläum. „Two.Night“ heißt der Abend, bei dem am 18. Januar 2019 im marinaforum bekannte Regensburger Musiker jeweils als Duo auftreten. Die Künstlerinnen und Künstler verzichten dabei auf einen großen Teil ihrer Gage, damit vom Eintrittsgeld möglichst viel für die Unterstützung krebskranker Kinder und deren Familien übrig bleibt. „Wer noch ein außergewöhnliches und sinnvolles Weihnachtgeschenk sucht, der soll gleich zugreifen“, lädt Prof. Dr. Franz-Josef-Helmig, 1. Vorsitzender des VKKK, ein.
 
Die künstlerische und technische Leitung des Abends haben Anastasia Wolkenstein und Uli Zrenner-Wolkenstein für den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V. (VKKK) übernommen. Mit dem Konzertprogramm „SonnenNacht“ hatte das Paar den Verein schon früher mehrmals unterstützt. „Bei Two.Night wollen wir etwas anbieten, das es so in Regensburg noch nicht gegeben hat“, sagt Uli Zrenner Wolkenstein. Selbst Musiker und unter den Kollegen bestens vernetzt bringt er ein Who is who der lokalen Rock-, Pop- und Jazzszene auf die Bühne des marinaforums.
Als Newcomer mit dabei sind „Latcho Due“, die Gitarristen Etienne Wittich und Andy Kö, die gerade mit dem Musikpreis der Stadt Regensburg ausgezeichnet wurden. Steffi Denk singt, begleitet von Sepp Haslinger am Keyboard, Pop-Klassiker. Sänger Markus Engelstädter und Pianist Bernd Meyer haben einige Rock- und Popsong dabei. Uli Zrenner-Wolkenstein selbst begleitet am Bass die Sängering Lisa Wahlandt. Ein Geheimnis um seinen Duo-Partner und um das Programm macht noch der Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer. Country Noir spielt das Duo Diamond Dogs. Bernd Meyer kommt zu einem zweiten Auftritt am Piano, wenn er Sängerin Katharina Elisabeth Kram bei Wienerliedern und Chansons begleitet. Als Special Guest ist Familienmusiker Donikkl dabei, der den VKKK schon seit vielen Jahren unterstützt. Das große Finale des Konzerts bestreiten alle Künstlerinnen und Künstler gemeinsam.
Das künstlerisch gestaltete Konzertplakat hat der Regensburger Bühnenbildner und Illustrator Peter Engel für den VKKK entworfen. Two.Night, der Name des Benefizkonzerts, spielt mit dem englischen Begriff „tonight“ für „heute Abend“ und „two“, der Zahl zwei, weil lauter Duos auftreten.
Das Benefizkonzert Two.Night beginnt am Freitag, 18. Januar 2019, um 19.30 Uhr im marinaforum Regensburg, Johanna-Dachs-Straße 46. Eintrittskarten zu Preisen zwischen 21 und 33 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.okticket.de.
 
Benefizkonzert 30 Jahre VKKK Ostbayern e.V.
Two.Night
Regensburger Duos spielen für krebskranke Kinder
 
Freitag, 18. Januar 2019, 19.30 Uhr
marinaforum Regensburg, Johanna-Dachs-Straße 46
 
Beteiligte
          „Latcho Due“ – Etienne Wittich & Andy Kö (Gitarre/Gitarre)
          Steffi Denk & Sepp Haslinger (Gesang/Keyboard) Pop-Klassiker
          Markus Engelstädter & Bernd Meyer (Gesang/Klavier) Pop/Rock
          Lisa Wahlandt & Uli Zrenner-Wolkenstein (Gesang/Bass)
          Gerwin Eisenhauer Duo
          „Diamond Dogs“ (Gesang/Gitarre & Kontrabass)
          Katharina Elisabeth Kram & Bernd Meyer (Klavier/Gesang), Wienerlied & Chanson
          Special Guest: Donikkl
 
VKKK Ostbayern e.V.:
Elternhaus voll ausgelastet
 
Kernaufgabe des VKKK Ostbayern e.V. ist Die Betreuung und Begleitung an Krebs erkrankter Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien aus dem gesamten Einzugsbereich der Kinder-Universitätsklinik Regensburg in Niederbayern und der Oberpfalz. Der Verein mit aktuell rund 1.100 Mitgliedern feiert 2019 sein 30-jähriges Jubiläum. 2017 hat er 356 Patienten zwischen null und 18 Jahren betreut, 54 davon sind im Lauf des Jahres neu hinzugekommen. Um den Kontakt der Eltern zu den kleinen Patienten zu erleichtern, hat der VKKK 2010 direkt neben des Regensburger Universitätsklinikum ein Elternhaus mit 23 Appartements errichtet. 2017 hat das Elternhaus mit 12.200 Übernachtungen seine Auslastungsgrenze erreicht.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0