· 

Mittagsführungen im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Mittagsführungen im Kunstforum Ostdeutsche Galerie:
Kunsthäppchen aus der Schausammlung
Eine Portion Kunst am Mittag gefällig? Bei den 30-Minuten-Führungen im Januar und Februar wird jeweils ein thematisches Kunsthäppchen aus der Schausammlung des Kunstforums Ostdeutsche Galerie serviert. In der ersten künstlerischen Mittagspause am Mittwoch, 16. Januar um 13 Uhr, begeben sich die Gäste in die „Goldenen Zwanziger in der goldenen Stadt“. Kunsthistorikerin PhDr. Gabriela Kašková führt sie in die Prager Kunstszene der 1920er und 1930er Jahre ein, wo man unter anderem Franz Kafka oder Oskar Kokoschka begegnen konnte.
Im zweiwöchentlichen Rhythmus folgen jeweils mittwochs um 13 Uhr weitere Kurzführungen mit Direktorin Dr. Agnes Tieze. Am Mittwoch, 30. Januar, geht es um „Stille Stillleben. Alexander Kanoldt und Co.“. Zwei Wochen später geht die Reise auf den Spuren von Max Pechstein an die Ostsee. „Leben, Liebe, Leiden. Menschliches im Hintergrund“ ist das Thema am 27. Februar. Die Führungen sind kostenlos. Während der Aufbauzeit der nächsten Sonderausstellung beträgt der ermäßigte Eintritt ins Museum 4 Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0