· 

8 Lebensretter in der Regierung der Oberpfalz geehrt

Regensburg. Im großen Sitzungssaal der Regierung der Oberpfalz zeichnete Regierungspräsident Axel Bartelt 8 Lebensretter aus. Die Geehrten leisteten erste Hilfe bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand, vereitelten eine Messerattacke, versuchten einen Suizidversuch abzuwenden, unterstützten die Polizei bei der Beendigung einer Geisterfahrerfahrt oder ergriffen Wiederbelebungsmaßnahmen.

 

Regierungspräsident Axel Bartelt bedankte sich bei allen Lebensrettern für das beherzte und umsichtige Handeln. "Sie sind für mich die stillen Helden in unserer Gesellschaft, die abseits vom Scheinwerferlicht unendlich viel für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft tun. Sie haben nicht weggeschaut, Sie haben gehandelt. Sie sind Beispiel und Vorbild für uns alle", so der Regierungspräsident anerkennend.

 

 

 

Die Geehrten

 

Öffentliche Belobigung des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

 

Michael Bentele, Oberviechtach, für eine versuchte Lebensrettung

 

 

Öffentliche Anerkennungsurkunden

 

 

Stadt Weiden i.d.OPf.

 

Manuela Bock, Weiden i.d.OPf., für couragiertes Verhalten

 

 

Landkreis Amberg-Sulzbach

 

Dietmar Brand, Eschlkam, Christian Fruth, Ebermannsdorf und Florian Vogl, Kümmersbruck, für eine Erste-Hilfe-Leistung

 

 

Landkreis Cham

 

Alexander Fischer, Cham, für couragiertes Verhalten

 

 

Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

 

Barbara Scholz, Hohenfels, für eine Erste-Hilfe-Leistung

 

 

Landkreis Schwandorf

 

Ursula Müller, Schmidgaden, für eine Lebensrettung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0