Vier Kids testen fleissig CDś, Bücher und DVDś

 

Das Adventskalenderbuch – 24 zauberhafte Vorlesegeschichten

von Teresa Hochmuth und Maria Bogade

 

Inhalt: Mona hat von ihrer Oma einen Adventskalender bekommen und ihn im Kinderzimmer aufgehängt. Jetzt sind ihre kleinen Puppenfreunde Lilli, Mali und Matze neugierig: Was hat es denn mit diesem Weihnachten auf sich? 24 kleine Vorlesegeschichten verstecken sich hinter perforierten Seiten zum Auftrennen und verkürzen die Wartezeit bis Heiligabend.

 

Dazwischen gibt es immer wieder weihnachtliche Gedichte, Lieder, Bastelanleitungen und Rezepte. Da es kurze Texte von zwei Seiten sind, können auch Erstleser die Geschichten selbst lesen. Durch die Bilder und einfachen Geschichten ist es unseres Erachtens für Kinder ab 3 Jahre geeignet. Wünschenswert wäre noch folgendes: Schnürchen zum Einmerken der Seite um am nächsten Tag gleich weiter lesen zu können ohne zu suchen. Akkordsymbole und Noten bei den Liedern damit auch mit Instrumenten begleitet werden kann.

 

Insgesamt eine schöne Alternative für einen Adventskalender, die unseren Kindern von 3-9 Jahren gut gefallen hat.

 

Urteil: 4 Mampalinchen

 

Hexe Lilli rettet Weihnachten

Inhalt: Hexe Lilli ist sauer auf ihren Bruder Leon. Erst darf sie wegen seiner Allergien kein Haustier bekommen und dann macht er auch noch ihr neues Teleskop kaputt. Obwohl der Drache Hektor ihr davon abrät, zaubert Lilli zur Bestrafung mithilfe ihres Hexenbuches Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter herbei. Das sorgt allerdings für jede Menge Ärger, denn dass der Bestrafer einen Lehrer verschwinden lässt, ist erst der Anfang. Ohne den guten Einfluss des Nikolaus verwandelt Ruprecht sich nämlich langsam in ein böses Geschöpf, das außer Kontrolle gerät. Er lässt Kinder verschwinden und die Eltern treffen sich zu einer Trauerandacht.

 

Es ist ein unterhaltsamer Familienfilm mit Spannung und Komik. Jedoch unseres Erachtens erst für Kinder ab ca. 7-8 Jahren geeignet, da der Film auch immer wieder düstere Szenen zeigt in denen beispielsweise die Wachen den Knecht Ruprecht doch recht brutal ins Verlies werfen. Auch ist die Handlung erst mit diesem Alter verstehbar. Die Botschaft vom Nikolaus, dass Gutes tun auch wieder Gutes bewirkt, hat der Film dargestellt. Besonders gut hat uns allen der Drache Hektor gefallen. Er ist lustig und bringt immer wieder komische Sprüche. Wir haben bei dem Film viel gelacht und er war durchgehend mit Spannung aufgebaut. Der Film besitzt ein Happy End und es kommt weihnachtliche Stimmung auf.

Ein toller Film, aber erst ab 7-8 Jahren und keinesfalls ab 0, so wie es auf dem Film steht.

 

Urteil:  5 Mampalinchen

 

Horse Club – Lakeside in Gefahr und Auf heißer Spur – von Schleich

 

Horse Club-Inhalt: Lakeside in Gefahr. Lakeside ist ein Reiterhof auf dem vier Mädchen ihre Pferde haben. Ein etwas unfreundlicher Herr, dem halb Springday gehört, will den Hof Lakeside haben und behauptet, dass der Hof einer seiner Vorfahren gehörte. Aber jetzt gehört er Hennas Vater, denn dieser hat den Reiterhof abgekauft. Jetzt ist es Hennas zu Hause.

 

Horse Club – Inhalt: Auf heißer Spur. Die Tierauffangstation ist schon sehr alt und soll geschlossen werden, da diese renovierungsbedürftig ist. Aber der Besitzer hat nicht ausreichen Geld hierfür. Chris, ein Junge, der Tiere sehr lieb hat, bringt diese an einen sicheren Ort. Der Besitzer denkt nun, dass die Tiere entführt wurden. Dies stellt sich als falsch heraus. Nachdem die vier Mädchen Geld gesammelt haben, wird die Tierauffangstation renoviert.

 

Das Hörspiel ist nicht nur für Mädchen geeignet, auch mein Bruder Johannes hat es gerne angehört. Es ist spannend aufgebaut und es dreht sich zwar in der CD - Lakeside in Gefahr – viel, aber nicht alles um Pferde. Dieses Hörspiel hat mir sehr gut gefallen, trotzdem ich kein Pferdefan bin. Es handelt sich in beiden Hörspielen viel um Tiere, was ich sehr interessant fand.

 

Urteil: 5 mampalinchen

Ostwind – Der große Orkan von Lea Schmidbauer

 

Inhalt: Ein Sommersturm zieht über Kaltenbach auf und bringt einen Pferde-Wanderzirkus mit sich, der auf dem Gestüt Schutz vor dem Unwetter sucht. Und obwohl Ari von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen wird, sieht sie auch die Schattenseiten, die das Zirkusleben für die Pferde bereithält. Das Thema Tierquälerei spielt eine wichtige Rolle. Sie fasst den waghalsigen Plan, mit Ostwinds Hilfe einem alten Showpferd zu helfen. Aber dann kehrt Mika überraschend zurück.

 

Erfrischend am 6. Band ist die Tatsache, dass neue Figuren hinzukommen sowie ein fahrender Pferdezirkus im Mittelpunkt stehen. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und ich habe bis zum Schluss mitgefiebert. Da jedes Kapitel ca. 25 Seiten umfasst, kann es gut auf mehrere Tage Lesestoff aufgeteilt werden. Ich finde, es trifft die Interessen und Vorlieben von Mädchen im Alter von ca. 8-12 Jahren.

 

Urteil: 5 mampalinchen

 

PETZI – DVD – (blau) und DVD (rot)

 

Der kleine Bär Petzi lernt mit seinen zwei besten Freunden Pingo und Pelle den Seebären kennen. Sie gehen mit seinem Schiff Mary auf Abenteuerreise. Sie beschützen frischgeschlüpfte Schildkröten und müssen mit einer biestigen Bergführerin zurechtkommen, als sie einen Berg besteigen wollen. Dabei lernen Sie viele neue Freunde kennen.

 

Jede der DVDs ist in fünf kurze Episoden gegliedert und somit, was die Filmlänge betrifft, ideal für Vorschulkinder. Die Themen Freundschaft, Mut und gegenseitige Hilfe werden liebevoll und kindgerecht dargestellt. Auf der Hülle steht ab 0 Jahren. Unseres Erachtens sollten die Kinder ca. 5 Jahre sein, um die Handlung der Filme auch zu verstehen. Gabriel und Christoph haben die kurzen Filmsequenzen gefallen, aber die Handlungen waren teilweise für Dreijährige noch zu komplex. Besonders spannend fanden unsere Kleinen die Episode „Der König der Möwen“.

 

Urteil: vier mampalinchen

 


PETZI – DVD – (rot)

 

Inhalt: Drei Landratten bauen ein Schiff; Die Akrobaten der Lüfte; Der Standraser; Die lispelnde Insel; Party, Party, Party

 

PETZI – DVD- (blau)

 

Inhalt: Zwei Großmäuler am Nordpol, Der König der Möwen, Die Dammbaumeister, Die biestige Bergführerin, Kleckerbär macht sauber

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0