· 

Der Landwirt ist da!

Bernhardswald ■ Die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe Bernhardswald, unter Leitung von Hanna Werner, haben Besuch vom Feld bekommen. Der Landwirt Martin Rehm fuhr mit seinem großen Bulldog beim Krippengarten vor und ließ Kinderaugen strahlen. Der Besuch markierte einen kleinen Höhepunkt im Bauernhofprojekt der Kinderkrippe, das das Team mit den Krippenkindern bereits im Juni gestartet hatten. Die Kinder erkundeten das große Fahrzeug und staunten über die riesigen Räder und die vielen Knöpfe im Innenraum. Besonders interessant fanden die Kleinen das Testen der Hupe und des Lenkrades. Der mitgebrachte Strohballen sorgte ebenso für Begeisterung. „Hm, das riecht aber gut“ oder „das piekst aber“ hörte man die Kinder rufen.
„Schon im Vorfeld haben sich die Kinder mit dem Thema Bauernhof beschäftigt“, so Grit Kiesewetter, Erzieherin der Kinderkrippe. Im Rahmen dieses Projekts erhalten die Kinder die Möglichkeit, Inhalte nicht nur aus Büchern zu erfahren, sondern sie auch hautnah zu erleben, zu fühlen, zu riechen, zu tasten und zu hören. Zum Abschluss des Projekts lud Landwirt Rehm alle Kinder zusammen mit ihren Eltern zu einem Besuch auf dem Bauernhof ein. Die Krippenkinder und ihre Familien erwartet demnächst ein aufregendes Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken. Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe Bernhardswald erhalten Sie bei Einrichtungsleitungen Hanna Werner unter 09407 2072.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0