· 

Drei-Burgen-Steig in Riedenburg

 

 

 

Wanderung: Drei-Burgen-Steig

Ort: Riedenburg, Altmühltal

Strecke: ca. 2 km
Dauer: Ca 2 Stunden. Je nachdem wie lange man sich Zeit lässt oder Rast an den verschiedenen Stationen einlegt.

Schwierigkeitsgrad: Wir empfehlen den Steig ab 5 Jahren.

Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet? Nein. Definitiv nicht.

Parken: Beim Großparkplatz Austr., direkt neben der Innenstadt.

 

Eines vorweg: Wir waren begeistert!!!

Der Wanderweg hat genau die richtige Mischung aus Abenteuer für Kinder, leichter Herausforderung für die Bewegung und eine Menge charmanter Stopps.

 

Los geht die Wanderung direkt beim Parkplatz.

Gegenüber vom Parkplatz - mit Blitz auf die Felsen - geht man die Austrasse rechts ab. Nach wenigen Metern kommt links das Hinweisschild zum Wanderweg. Hier wandert man zunächst auf einem schmalen Pfad bergauf. Bald begegnet uns der erste Ritter. Unser Sproß freut sich über ein Foto mit dem tapferen Holzhelden.

 

Oben angekommen finden wir eine pittoreske Holzbrücke - ein erster wunderbarer Stopp.

 

Waldserpentinen führen uns dann zunächst zum Kreuzfelsen, wo eine Bank wieder zum Verweilen einlädt. Die erste Burg ist dann die Bergruine Tachenstein. Die darf man momentan nicht besteigen, denn sie ist einsturzgefährdet (und wird momentan renoviert.)

 

Wir folgen weiter der Beschilderung. Auf der anderen Seite des Felsmassivs geht es  bergab. Im Ort überqueren wir die Dorfstraße und wandern den nächsten Felsen hinauf. Hier liegt die sensationell renovierte Rosenburg, der Falkenhof. Der Eintritt in diese Burg kostet 8 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Um 11 und um 15 Uhr kann man die tolle Flugshow der Greifvögel bestaunen.

 

Weiter geht die Wanderung zur Rabenstein-Burgruine. Der Aufstieg lohnt sich, denn von hier hat man einen sensationellen Blick ins Altmühltal und auf das Städtchen Riedenburg.

 

Nach diesem wunderbaren Rundweg steigen wir wieder hinab nach Riedenburg. Hier kann man in vielen Wirtshäusern und Eiscafés oder Biergärten wunderbar einkehren.

 

Unser Resumée:

Für Kinder ab 5 Jahren ist dieser Wandersteig wunderbar, denn er mutet abenteuerlich an. Der Wanderweg ist optimal ausgeschildert, man muss nur den netten Schildchen Drei-Burgen-Tour folgen.

 

Tipp:

In Riedenburg gibt es viele spannende Freizeitmöglichkeiten:

 

Falkenhof

www.falkenhof-rosenburg.de

 

Kristallmuseum

www.kristallmuseum-riedenburg.de

 

Sommerrodelbahn

www.altmuehlbob.com

 

Einkehren beim Fasslwirt

www.fasslwirtschaft.de

 

 

 

 

Und es gibt einen tollen Spielplatz, direkt an der Altmühl, im Herzen Riedenburgs.

 

 

Übrigens:

Das Tourismus-Informationszentrum in Riedenburg ist in den Sommermonaten auch am Wochenende besetzt. Hier hat uns die nette Dame mit einer übersichtlichen Karte zu unserem Wanderweg versorgt.

 

Pittoreske Brücke - mitten im Wald
Pittoreske Brücke - mitten im Wald
Zwischenstopp auf dem Kreuzfelsen
Zwischenstopp auf dem Kreuzfelsen
Die Tachenstein-Burg ist momentan gesperrt.
Die Tachenstein-Burg ist momentan gesperrt.
Die Rabenstein-Ruine
Die Rabenstein-Ruine
Die Rabenstein-Burg von der anderen Seite
Die Rabenstein-Burg von der anderen Seite
Sensationeller Blick aufs Altmühltal und Riedenburg von der Rabenstein-Burg
Sensationeller Blick aufs Altmühltal und Riedenburg von der Rabenstein-Burg
Der Falkenhof
Der Falkenhof
Der Wanderweg ist wunderbar ausgeschildert.
Der Wanderweg ist wunderbar ausgeschildert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0