· 

Rama Dama in Parsberg

Samain Stiftung organisiert „Rama Dama“ - Müllsammelaktion am 21.03.2020

 

 

 

An Deutschlands Straßen und Waldrändern sieht es wüst aus, überall finden wir achtlos weggeworfenen Abfall an Orten, an denen er absolut nichts zu suchen hat! Immer mehr Tiere und Pflanzen werden durch die Handlungsweisen der Menschen in ihrem Lebensraum bedroht. Hingeworfener Müll verschandelt die Landschaft und gefährdet die Tier– und Pflanzenwelt.

 

„Let’s clean up Europe!“ - diesem Aufruf folgten vor zwei Jahren viele tausend Menschen in ganz Europa.

 

In Deutschland hat das gemeinsame Aufräumen bereits eine sehr lange Tradition. Mit Rama Dama („Räumen tun wir!“)  bezeichnet man im Bairischen eine organisierte Aufräumaktion, bei denen freiwillige Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Müll zur fachgerechten Entsorgung  sammeln, den achtlose Menschen in die Umwelt entsorgen.

Parsberg sammelt am 21. März Müll.

 

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen – Treffpunkt ist am Samstag, den 21.03.2020 um 11:00 Uhr am Samainhof. Der Aktionstag startet zur Einstimmung nach den Grußworten durch den Bürgermeister mit Kurzreferaten zum Thema Müll und Müllvermeidung, um eine Nachhaltigkeit der Aktion zu erreichen. Dann werden die Teams eingeteilt und das genaue Vorgehen besprochen, da nicht alle Müllsorten direkt eingesammelt werden, sondern mit einer speziellen App gemeldet werden, wenn es sich um z.B. um Sperr-  oder Sondermüll handelt. Dann werden die Teams zu ihren Startplätzen gebracht und bewegen sich sternförmig auf den Samainhof zu, den sie spätestens um 14:30 Uhr wieder erreichen. Begleitfahrzeugen, u.a. Kutschen sammeln die Müllsäcke unterwegs ein.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0