· 

Wegen Corona: Ab Montag alle Schulen, Kitas & Kindergärten in Bayern geschlossen.

 

Wegen der Coronavirus-Krise schließt Bayern ab Montag alle Schulen. Bis zum Beginn der Osterferien am 6. April werden alle Kindergärten, Schulen und Kitas geschlossen.

Kindergarten im Albertus-Magnus-Haus in Donaustauf ist am 13. März geschlossen

Aufgrund eines begründeten Verdachtsfalls einer COVID-19 Erkrankung bleibt der Katholische Kindergarten Albertus-Magnus-Haus in Donaustauf am Freitag, 13. März, geschlossen.

 

 

Coronavirus: 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule Regenstauf hat ab 16. März wieder Unterricht

Der Verdachtsfall einer COVID-19-Erkrankung in der 9. Klassenstufe der Mittelschule Regenstauf hat sich nicht bestätigt. Daher kann der Unterricht ab Montag, 16. März, in der 9. Klassenstufe nach aktuellem Stand fortgesetzt werden. Der Unterrichtsausfall betraf den Zeitraum 11. bis einschließlich 13. März. 

 

Kindergarten im Kinder-Familienhaus St. Elisabeth in Kareth am 12. und 13. März zu

Aufgrund eines begründeten Verdachtsfalls einer COVID-19 Erkrankung muss der Kindergarten des Kinder-Familienhauses St. Elisabeth in Kareth im Erdgeschoss am Donnerstag, 12. März, bis einschließlich Freitag, den 13. März, geschlossen werden. In Betrieb bleiben aber vorerst der Hort und die Kombigruppe, die sich im Subterrain befinden.

 

Coronavirus: Kath. Kinderhaus St. Markus in Sinzing bleibt am 12. und 13. März zu

 Aufgrund eines begründenden Verdachtes einer COVID-19 Erkrankung muss das Kinderhaus St. Markus in Sinzing am 12. und 13. März geschlossen werden. Das Gesundheitsamt Regensburg hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

 

Coronavirus: Kath. Kindergarten St. Michael Kallmünz bleibt zu

Der Katholische Kindergarten St. Michael Kallmünz, Kindergartenstraße 1, 93183 Kallmünz, bleibt morgen und übermorgen, 12./13. März, geschlossen. Bei einem Kind besteht der Verdacht einer Coronainfektion, nachdem im privaten Umfeld eine Person positiv getestet wurde.

 

Coronavirus: Schulschließung Gymnasium Lappersdorf

Wie heute Nachmittag bekannt wurde, hat sich ein Kind aus dem Gymnasium Lappersdorf mit dem Coronavirus infiziert. Gesundheitsamt und Schulleitung haben entschieden, die Schule vom 11. bis einschließlich 23.03.2020 vorsorglich zu schließen. Alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen und Lehrer werden gebeten, zu Hause zu bleiben. Die Schulschließung ist mit dem Kultus- sowie Gesundheitsministerium abgestimmt. Der Gesundheitszustand des Kindes ist gut. Das Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

 

Wegen der anstehenden Abiturprüfungen befindet sich die Schulleitung des Gymnasiums im Austausch mit dem Kultusministerium. Die Schülerinnen und Schüler der Q12 werden von der Schulleitung über das weitere Vorgehen informiert. 

 

Kallmünz - Kath. Kindergarten St. Michael Kallmünz

Der Katholische Kindergarten St. Michael Kallmünz, Kindergartenstraße 1, 93183 Kallmünz, bleibt morgen und übermorgen, 12./13. März, geschlossen. Bei einem Kind besteht der Verdacht einer Coronainfektion, nachdem im privaten Umfeld eine Person positiv getestet wurde. Das Gesundheitsamt Regensburg hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

 

Kareth - Grundschule

Aufgrund eines begründeten Verdachtsfalls einer COVID-19 Erkrankung muss die Klasse 3c der Grundschule Kareth am 12. und 13. März dem Unterricht fernbleiben. Die Schulleitung hat die Eltern entsprechend informiert. Das Gesundheitsamt Regensburg hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

 

Regensburg - Von-Müller-Gymnasium

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Gymnasiums Lappersdorf und Von-Müller-Gymnasiums Regensburg, die am 28.02. am Abschlussball in der Regensburger RT-Halle teilgenommen haben, sind bis einschließlich 13.03. vom Unterricht befreit.

 

Deuerling - Grundschule

In der ersten Klasse der Grundschule Deuerling findet am 10. und 11.03. kein Unterricht statt.

 

Deuerling - Kinderhort Fuchsbau

Der Kinderhort „Fuchsbau“ Deuerling ist am 10. und 11.03. geschlossen.

 

 

 

Corona-Hotline des Landratsamt Regensburg:

Um die zahlreichen Anrufer zum Thema Coronavirus noch besser koordinieren zu können, richtet das  Landratsamt Regensburg ab 10.03.2020 eine Telefon-Hotline ein. Diese ist wochentags von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0941 4009 777 erreichbar. Darüber hinaus ist auch am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter der 09131 6808 5101 eine Telefon-Hotline eingerichtet.

 

Informationen zum Coronavirus sind stets online auf der Homepage des Landkreises Regensburg unterhttps://www.landkreis-regensburg.de eingestellt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0