· 

Theaterprojekt im Mehrgenerationenhaus sucht Darstellerin/Schauspielerin

Foto: Renate Kopf-Hanauer
Foto: Renate Kopf-Hanauer

Vorerfahrungen nicht zwingend nötig

 

Seit 2010 gib es im Mehrgenerationenhaus ein Theaterprojekt der besonderen Art. Bei diesem Projekt proben Menschen aus allen Generationen gemeinsam an einem selbst geschriebenen Stück. Geleitet wird das Projekt von der Diplom-Theaterpädagogin und Schauspielerin Lina Delgehausen (www.theater-mimikry.de).

 

Jeden Montag von 17 bis 18.45 Uhr trifft sich die bunte Gruppe zwischen sieben und siebzig Jahren und probt an dem neuen Stück „Wer früher stirbt, ist lang noch nicht tot!“. Das Stück handelt von zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein können und durch Erbstreit und Frauentausch wieder zueinander finden.

 

Die Aufführungen sind für den 4. und 5. Juli 2020 geplant. Durch einen Krankheitsfall sucht die Gruppe dringend nach einer Schauspielerin/Darstellerin im Alter von 25 bis 55 Jahren für eine der Hauptrollen. Vorerfahrungen sind gut, aber nicht zwingend nötig.

 

Weitere Informationen sind per E-Mail unter info@theater-mimikry.de erhältlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0